Umwelt

  • Sanierung von eutrophierten Gewässern
  • Nährstoffelimination in Naturfreibädern und Schwimmteichen
  • Aufbereitung von Thermalwasser

Für Seen, Flüsse und andere natürliche Gewässer sind hohe Phosphatgehalte ein gravierendes Problem. Eingetragen über das Abwasser fungiert es als Dünger und sorgt dort schnell für Algenwuchs. Das Gewässer eutrophiert – es kippt um. GEH® hilft, das natürliche Gleichgewicht im See zu bewahren, indem es den Nährstoff Phosphat aus dem Wasser entfernt. Dabei ist die Aufbereitung mit GEH® ein energiearmer und nachhaltiger Prozess.

GEH® zur Entfernung von

Phosphat
PO4
Arsen
As
Kupfer
Cu
Molybdän
Mo
Blei
Pb
Antimon
Sb
Uran
U
Vanadium
V
Zink
Zn
Wasserstoffperoxid
H2O2
Schwefelwasserstoff
H2S
Silikat
SiO4

Eigenschaften

Chemische Zusammensetzung ß-FeOOH und Fe(OH)3
Trockensubstanzgehalt 58 % (± 10%)
Eisengehalt 600 g/kg (± 10 %)
Korngrößenbereich 0,2 – 2,0 mm
Anteil Überkorn < 10 %
Summe Unterkorn + Überkorn < 20 %
Schüttdichte, rückgespült 1150 kg/m3 (± 10 %)
Spezifische Oberfläche (BET-Methode) Ca. 300 m2/g

Für weitere Informationen stehen folgende Downloads für Sie bereit

Sie haben Fragen oder brauchen eine schnelle Antwort? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

* Pflichtfeld