GEH – die Lösung für nachhaltig sauberes Wasser

Seit dem Jahr 2010 ist sauberes Wasser ein UN-Menschenrecht. Schon seit 1997 steht GEH Wasserchemie für wirksame und nachhaltige Wasseraufbereitung. Unser Ziel ist es, Menschen auf der ganzen Welt mit reinem Wasser zu versorgen.

Dafür haben wir ein patentiertes Adsorbermaterial auf Basis von Eisenhydroxid entwickelt. Mit jährlich über 1.500 produzierten Tonnen sind wir heute Marktführer und beliefern Kunden weltweit.

Weniger Verbrauch

Unser Material ist im Vergleich zur Konkurrenz wirksamer. Bei vergleichenden Versuchen lassen sich deutlich höhere Aufbereitungskapazitäten von bis zu 100 Prozent nachweisen. Gut für unsere Kunden: Wenn sie GEH® verwenden, erreichen ihre Anlagen eine deutlich längere Laufzeit bei gleichem Materialeinsatz.

Mehr als nur Standard

Die EU legt mit der DIN-Norm 15029 die Qualität von Eisenhydroxiden zum Einsatz in der Trinkwasseraufbereitung fest. Wir erfüllen die strengen Vorgaben nicht nur.
Wir übertreffen sie – und setzen den Maßstab neu.

Überzeugen Sie sich

Wir setzen Maßstäbe neu

Verunreinigungen in mg/kg EN DIN 15029 GEH Mitbewerber A Mitbewerber B
Arsen 20 < 1 15 69
Blei 40 < 1 4 <1

Chrom

250 36 575 3
Kupfer 100 9 730 1
Mangan 3000 1.255 3.510 13.300
Nickel 250 43 430 54
Zink 250 22 115 55
Phosphat - < 60 300 7.092

Alle Konzentrationsangaben beziehen sich auf das Trockengewicht.

Saubere Sache

Der große Vorteil unseres Adsorbermaterials liegt in seiner Nachhaltigkeit: Anders als Fällungsverfahren mit anschließender Filtration bindet unser Produkt Schwermetalle effektiver und entzieht sie ein für alle Mal dem Wasserkreislauf. Das zu entsorgende Abfallvolumen ist bei GEH® geringer.

Zahlen, die für sich sprechen

100 Mio m³
Wasser jährlich mit GEH® aufbereitet
2500 kg
reines Arsen jährlich aus der Umwelt entfernt dank GEH®
177 t CO₂
in den letzten 4 Jahren bei der GEH®-Herstellung eingespart
31 %
höhere Energieeffizienz durch Optimierung bei der GEH®-Herstellung
57
Länder, in denen GEH® eingesetzt wird
100 Mio m³
Wasser jährlich mit GEH® aufbereitet
2500 kg
reines Arsen jährlich aus der Umwelt entfernt dank GEH®
177 t CO₂
in den letzten 4 Jahren bei der GEH®-Herstellung eingespart
31 %
höhere Energieeffizienz durch Optimierung bei der GEH®-Herstellung
57
Länder, in denen GEH® eingesetzt wird

News

12.10.2018

We present you our new Website!

We are proud to present you our new website, which guides you even easier through our portfolio of products and applications.

mehr erfahren
16.11.2017

IWA Buenos Aires 2017

From 13th to 16th of November 2017, the Water and Development Congress of the International Water Association (IWA) took place in Buenos Aires. The congress was a meeting place for thought leaders, decision makers, leading scientists and business representatives of the water sector. Central topics this year have been sustainability in water treatment, distribution and hygiene.

mehr erfahren
10.10.2017

GEH Wasserchemie turns 20

Founded as a result of a research project at the TU Berlin, 1997 was the year GEH Wasserchemie started its work. Back in that time, the main goal was to deliver the technical means to fulfill the drinking water threshold for arsenic, that was decreased to 10 µg/l for Germany in 1990. Today, GEH Wasserchemie is the leading provider of iron-based high-capacity adsorbents for use in water treatment.

mehr erfahren
Alle News in der Übersicht

Sie haben Fragen oder wollen uns kennen lernen? Wir freuen uns auf ihre Nachricht

Ihr Ansprechpartner:

M.Sc. Simon Kellmann
Tel. +49 541 1220-09

info@geh-wasserchemie.de